Pressestimmen

Bläserartisitik auf allerhöchstem Niveau. Beste Unterhaltung zwischen E- und U-Musik ohne jede Kompromisse!

(Radio Bremen zu unserer CD "Flying Saxophone Circus")


Eine Gänsehaut nach der anderen...Selmer Saxharmonic haben alle Erwartungen übertroffen...Jubelrufe und Applausstürme nach dem fulminanten Finale

(Miesbacher Merkur zur Permiere des Programms "Saxophone Cinema")


Hohe Bläser-Schule, ein Festival der Saxophone, absolute Empfindsamkeit

(Allgäuer Anzeigenblatt zum Konzert beim Oberstdorfer Musiksommer)


Goldklang auch im berühmten zweiten Walzer von Schostakowitschs Jazz-Suite... Als gelungenen Abschluss gab das bestens zusammengespielte Ensemble zwei lebhafte Slawische Tänze von Dvorak zu.

(Kronen Zeitung zum Konzert bei der "Styriarte" in Graz)


Ein Klangkörper mit enormer Bandbreite. Da zwitscherten die Saxophone...Glänzend.

(Kleine Zeitung zum Konzert beim Carinthischen Sommer in Ossiach)


Seine herausragende Qualität offenbarte Selmer Saxharmonic in "Scaramouche" von Darius Milhaud und der "Jazz suite Nr. 2" von Schostakowitsch, wo sich quirlige Virtuosität und berückend schöne Momente klangvollendeter Lyrik vereinten.

(Passauer Neue Presse zum Konzert bei den "Festspielen Europäische Wochen")


Ein Altsaxophon gibt das Fagott, das Basssaxophon gibt die Tuba... die "Slawischen Tänze" klingen neu, vertraut und authentischer als bei den meisten Orchestern.

(Rheinzeitung zur Eröffnung der "Moselfestwochen")


Zwölf Saxophonisten, wahre Meister ihres Fachs. Das Orchester, dessen Zusammenspiel und Virtuosität schlichtweg großartig war, hatte den Nerv der Zuhörer vollständig getroffen. Begeisterung pur schlug den Musikern entgegen

(Trierscher Volksfreund zum Konzert zur Eröffnung der "Moselfestwochen")


Das Ensemble erzeugte orchestrale Klangkraft, sowie filigrane Kammermusik-passagen auf höchstem Niveau.

(Tegernseer Zeitung zum Konzert beim "Oleg Kagan Musikfest" Kreuth)


Close Window